Baguette für Eilige | Rezepte | Blog | Gragger
Rezepte
baguette-fertig

Baguette für Eilige

Zutaten: 

  • 425g Weizenmehl Type 405
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 12g Salz
  • 30ml lauwarme Milch 
  • 20 g frische Hefe


Zubereitung: 

Alle Zutaten 5 Minuten lang mit einer Küchenmaschine auf kleiner Stufe zu einem festen Teig verarbeiten und diesen 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Annschließend weitere 5 Minuten auf schneller Stufe zu einem straffen, festen und elastischen Teig verkneten. Er sollte sich komplett von der Schüssel lösen.

14

16

Den Teig abdecken und 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Er sollte sich in der Zeit ungefähr verdoppelt haben.

15

1258dd1a3c93eed

Den Teig vorsichtig auf die mehlierte Arbeitsfläche geben, dabei so wenig wie möglich Gärgas herausdrücken. Den Teig in drei Stücke teilen und jeweils längs auf die Arbeitsfläche legen.

1058dd1a32ee0d1

Die Teiglinge nacheinander am oberen Ende fassen, zum Körper hin aufrollen und am Rand mit dem darunterliegenden Teig festdrücken. Aber darauf achten, das nur der Rand, nicht der gesamte überrollte Teig zusammengedrückt wird. Die Teiglinge abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.

858dd1a2d6845d

Die Teiglinge um 180 Grad drehen, so dass die zusammen gedrückte Seite oben liegt. Nun wir des etwas knifflig. Die rechte Hand nimmt den Teig wieder am oberen rechten Ende mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger. Der Daumen der linken Hand wird ebenfalls rechts, mittig auf dem Teig gedrückt. Die rechte Hand zieht den Teig über den Daumen und drückt in am unteren Rand fest. Nun den Daumen etwas weiter nach links bewegen und den oberen Teigrand wieder über den Daumen ziehen. Den Teig am unteren Saum festdrücken. Den Vorgang wiederholen, bis der Teigling komplett aufgerollt ist und einen Zylinder gebildet hat. Punkt 3 wiederholen und dann den Teig zu länglichen Baguettes rollen.

758dd1b7eb8b0e

658dd1a28b173d

Ein Backblech mit Mehl bestäuben und das erste Baguette auflegen. Mit den anderen Teiglingen ebenso verfahren. 

558dd1dcc2981a

Die Teiglinge mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge dreimal schräg einschneiden, sodass ein für Baguettes charakteristisches Muster entsteht. 

358dd1a1d2d6e3

Eine ofenfeste Pfanne, mit etwas Wasser, stark zum Kochen bringen und unten in den 50^C warmen Ofen stellen. Die Baguettes auf die mittlere Stufe des Ofens schieben, die Tür schließen und die Teiglinge etwa 40 Minuten gehen lassen. Das Volumen sollte sich bis dahin mindestens verdoppelt haben.

Die Baguettes und die Pfanne aus dem Ofen nehmen. Den Ofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Baguettes wieder in den Ofen geben. Nach etwa 15 Minuten die Ofentür weit öffnen, die Temperatur auf 220°C Ober- und Unterhitze fallen lassen und die Baguettes noch weitere 10 Minuten fertig backen. Für eine besonders knackige Kruste, die Ofentür die letzten 5 Minuten einen kleinen Spalt öffnen.

baguette-fertig

 Die Baguettes aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. 

 

Teilen auf: