Sonntagsbrötchen | Rezepte | Blog | Gragger
Rezepte
1258d15c19a17ed

Sonntagsbrötchen

Sonntagmorgen, der Duft ofenfrischer, warmer Brötchen strömt von der Küche in Euer Schlafzimmer...was klingt wie ein Traum, könnte bald Realität werden: Mit diesem Rezept für knusprig-lockere Frühstücksbrötchen gibt es bei Euch das nächste Mal garantiert keinen Sonntags-Blues mehr! 

Zutaten für ca. 12 Brötchen: 

500 g Weizenmehl Type 550
100 g zarte Haferflocken
200 ml Milch (1,5% Fett)
220 ml Wasser
15 g Frischhefe
13 g Salz
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

158d15c0245b7f

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine ca. 5 Minuten lang auf kleinster Stufe, dann 10 Minuten lang auf höherer Stufe zu einem elastischen Teig verarbeiten. Er sollte sich danach komplett von der Schüssel lösen. 

258d15c058a923

Den Teig in der Schüssel lassen und abgedeckt bei Raumtemperatur ca. eine Stunde lang gehen lassen. Das Volumen sollte sich danach ungefähr verdoppelt haben.  

358d15c08ac4ad

458d15c0acbc25

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf geben und kurz durchkneten.

558d15c0d1207c

Den Teig in 12 Stücke (je ca. 80g schwer) teilen, zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Immer jeweils zwei Kugeln aneinanderlegen, sodass sie sich berühren. Die Teiglinge mit einem Tuch abdecken und weitere 45 Minuten gehen lassen. 

6

Den Ofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine ofenfeste Form mit etwas kochendem Wasser füllen und in den Ofen stellen. Die Teiglinge mit einer scharfen Klinge einschneiden, mit heißem Wasser abpinseln und in den heißen Ofen schieben. 

758d15c11081fe

958d15c144b915

Nach 10 Minuten die Ofentür weit öffnen, den Wasserdampf ablassen und die Form aus dem Ofen nehmen. Die Temperatur auf 190°C fallen lassen, den Ofen schließen und die Brötchen zu Ende backen. Für eine rösche Kruste sollte man die Ofentür 5 Minuten vor Ende der Backzeit einen Spalt weit öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. 

10

Die Brötchen aus dem Ofen nehmen, noch einmal leicht mit Wasser besprühen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

11

Fertig! 

TIPP: Wer Sonntags lieber ausschlafen möchte, kann die Brötchen einen Tag vorher backen und sie nach dem Auskühlen in Folie einwickeln. Am nächsten Morgen muss man sie nur noch bei 200°C ca. 5-10 Minuten lang aufbacken. 

Fotos: (c) Yvonne Joneleit

Teilen auf: